[00351] Familienstammbuch des Friedrich Theodor Lehmann und der Louise Frieda Franke aus Dresden in Sachsen

  • Am 10. Oktober 1914 wurde vor dem Standesamt Dresden IV (Heiratsregister 245/1914) zwischen Friedrich Theodor Lehmann und Louise Frieda Franke die Ehe geschlossen. (Siegel Königlich Sächsisches Standesamt Dresden IV, Der Standesbeamte, Unterschrift Lemcke) Die kirchliche Trauung erfolgte am 10. Oktober 1914 in der evangelisch-lutherischen Sankt Markuskirche in Dresden-Pieschen (Siegel St.-Markus-Kirche Dresden Pieschen) durch Pastor Justus Naumann, evangelisch-lutherisches Pfarramt Dresden.

    Der Bräutigam Friedrich Theodor Lehmann (Schmiedegehilfe), evangelisch-lutherisch, wohnhaft in Dresden wurde am 4. September 1886 in Dragsdorf, Kreis Zeitz, Provinz Sachsen (Geburtsregister unbekannt) geboren. Er ist am 30. September 1967 (Standesamt West Dresden) in Dresden gestorben. Zu den Eltern des Bräutigams ist angegeben Friedrich Gustav Lehmann, Schneidermeister, geboren an einem 10. September, wohnhaft zu Uhlmannsdorf bei Waldenburg und Selma Reuter, geboren an einem 1. März, wohnhaft bei ihrem Ehemann.

    Die Braut Louise Frieda Franke (Damenschneiderin), evangelisch-lutherisch, wohnhaft in Dresden wurde am 21. Januar 1888 in Dresden II geboren. Sie ist am 28. Februar 1954 in Dresden gestorben (Sterberegister Nr. 244/1954, Standesamt VIII Dresden). Vater der Braut ist der Produktenhändler Heinrich Max Franke, geboren an einem 14. April, wohnhaft in Dresden. Mutter ist Theresia Haar, geboren am 19. Juni 1859, wohnhaft bei ihrem Ehemann. Das Dokument enthält zudem Angaben über einige Familiennachrichten mit Geburtsdaten, jedoch nur Vornamen und meist ohne Jahreszahlen.