[01804] Feldpost eines Willi an Familie Heinz Geile in Iserlohn-Sümmern vom 26.08.1943 von der Ostfront in Russland

  • Feldpost "An Familie Heinz Geile"


    Russland, 26.08.1943


    Ihr Lieben in der Heimat, Aus dem fernen Russland sende ich Euch die herzlichsten Grüße. Ich bin seit einigen Tagen hier. Diesen Brief schreibe ich aus einem Loch. Wir liegen nähmlich den ganzen Tag unter Antilleriefeuer und Fliegerangriffen. Der Iwan geht hier augenblicklich schwer ran. Morgen abend kommen wir im vorderen Graben. Wir wollen hoffen das Gott mich beschützt. Deswegen betet Ihr auch fleissig für mich. Dann wird schon alles gut gehen. Was macht Ihr Lieben denn noch in der Heimat. Hoffentlich ist noch alles gesund. Wie ist denn das Wetter bei Euch. Hier ist eine brütende Hitze. Nun Ihr Lieben wollen wir hoffen das der Krieg doch mal bald ein Ende nimmt, verbleibt mit herzlichen Grüßen


    Euer Willi
    Viele Grüsse an alle Nachbarn.


    Die Originale befinden sich nicht in unserem Bestand. Die Scans wurden freundlichst zur Verfügung gestellt von David Krüger aus Buxtehude (http://david-krueger.de). Die Leserschaft dankt!