Familie GENEIß/SCHIEBLICH (oo 09.11.1912 in Dresden)

    • Fund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Familie GENEIß/SCHIEBLICH (oo 09.11.1912 in Dresden)

      Am 09.11.1912 heirateten vor dem Standesamt Dresden I der Kantorist Wilhelm Bernhard Kurt Geneiß, ev.-luth., *04.05.1884 zu Dresden und die Haustochter Sophie Brunhilde Schieblich, ev.-luth., *30.07.1885 zu Dresden. Die kirchliche Trauung erfolgte am 09.11.1912 in der ev.-lutherischen Trinitatiskirche zu Dresden durch Pastor Müller. Die Eltern des Bräutigams waren Schlossermeistergehilfe Karl August Bernhard Geneiß und dessen Ehefrau Ida Olga Döhler, beide wohnhaft in Dresden. Die Eltern der Braut waren der Gerichtsobersekretär Emil Gustav Schieblich und dessen Ehefrau Johanne Sophie Wirth, beide wohnhaft in Dresden.

      Der Ehe entstammen mindestens zwei Kinder:

      1.) Emil Bernhard Kurt Geneiß, *15.04.1915 in Dresden (Standesbeamter i.V. Melzer), ev.-luth. getauft am 20.04.1915 in der Trinitatiskirchgemeinde zu Dresden durch Pastor Müller, Kirchenbuchführer Günther, dort auch konfirmiert am 06.04.1930 durch Pfarrer Türke (bescheinigt durch Kaplan Linke).

      2.) Ida Brigitte Geneiß, *12.06.1919 in Dresden (Standesbeamter i.V. Melzer), ev.-luth. getauft am 07.09.1919 in der Trinitatiskirchgemeinde zu Dresden durch Pastor Spranger, dort auch konfirmiert am 09.04.1933 durch Pfarrer D. Blanckmeister (bescheinigt durch Kaplan Linke).

      Quellen:
      Familienstammbuch, dilibra.com/ahnenforschung/82
      Königlich Sächsisches Standesamt Dresden I, Heiratsregister Nr. 943/1912
      Königlich Sächsisches Standesamt Dresden I, Geburtsregister Nr. 402/1915
      Königlich Sächsisches Standesamt Dresden I, Geburtsregister Nr. 379/1919