WIEGELS/EDDELBÜTTEL aus Ramelsloh

  • Hallo bin auf der suche nach meinem Ururgroßvater Matthias Wiegels und seiner Gattin Katharine Magdalene geb:Eddelbüttel beide verstorben zu Ramelslohe Kreis Winsen an der Luhe
    Es ist wie verhext völliger still stand kann wer Helfen
    Danke im Voraus sag Icke

  • Hallo Icke!


    Na das ist doch schon mal was. Zwei Namen, ein Ehepaar und ein Ort! Wenn Du jetzt noch ein Datum, bzw. Daten hast, dann kommen wir auch weiter.


    Ich weiß nicht, wann Deine Ururgroßeltern verstorben sind, ich vermute mal, das liegt schon länger zurück. Hast Du die Sterbeurkunden der Beiden?


    Erster Ansprechpartner sollte das Standesamt am Sterbeort sein. Ich glaube hier ist die Gemeinde Seevetal zuständig. https://www.seevetal.de/portal…esamt-10000127-20200.html


    Wenn Du die Sterbeurkunde erhalten hast, hast Du im Regelfall so auch das Geburtsdatum und den Ort in Erfahrung gebracht.


    Eine Suche nach WIEGELS und EDDELBÜTTEL bei http://gedbas.genealogy.net/ ergab einige Treffer, größtenteils im Norden, Raum Hamburg.


    Auch eine Suche in der Friedhofsdatenbank brahte einige Treffer: http://grabsteine.genealogy.net/indilist.php?nachname=Wiegels&lang= sowie http://grabsteine.genealogy.net/indilist.php?nachname=Eddelb%FCttel&lang=


    Aber das ist bislang alles nur Spielerei.


    Bis später.
    Gruß Daniel

  • GuMo Daniel Kuss!
    Jep auf dies Seiten hab ich natürlich auch geschaut .
    P.H.C.M. Wiegels ist (lt Urkunde mit 33 J.10 Monaten ) am 19.02.1900 verstorben (dessen Vater hieß Matthias Wiegels )
    Gemeldet hat dies A.M.L. Geb; Sommer . (deren Mutter hieß Adelheid Sommer )
    Ick versuchmal die Urkunde einzustellen mal sehen ob det klappt .Dann kannste ja mal selber lesen

  • Jetzt wird es ja konkreter! Dann müsste sich anhand dieser Angaben eigentlich mühelos die Geburtsurkunde beschaffen lassen. Die Angaben zum Geburtstag in Monaten und Tagen würde ich nicht immer allzu genau nehmen, das sind oftmals Schätzungen, die natürlich zutreffen können oder nah dran liegen. Die Sterbeurkunde, die Du hochgeladen hast ist zu klein (1,6 Kb?) , geht das auch mit einer höheren Auflösung?

  • Das Geburtsdatum liegt daher bei ca. 1866. Standesämter wurden erst später eingeführt. Ich meine demnach nicht die Geburtsurkunde, sondern die Taufurkunde. Es gilt daher das zuständige Pfarramt zu ermitteln.
    Welcher Religion gehörte er an? Wo wurde er geboren?

  • GuMo Daniel Kuss !
    Na dann werd ich mal das Pfarramt suchen villt.komm ich dann weiter hab dank für dein Tipp. Ick wünsch Dir ne schön ruhige Woche bis die Tage dann Gruß Icke